Diakonia - Taten der Nächstenliebe

Diakonia - das ist der Dienst am Menschen, die Unterstützung der Bedürftigen im eigenen Land, aber auch die tätige Nächstenliebe unter den Armen der ganzen Welt. Diakonia, das ist der angewandte Glaube.

 

Viele Menschen in Not bedürfen der besonderen Zuwendung, insbesondere auch im Stadtteil Duisburg-Hamborn. Die Not vor Ort (und anderswo) zu erkennen und helfen diese Not zu lindern; das ist Ziel und Aufgabe der Gemeindesäule Diakonia.

 

Die wesentliche Aufgabe der Säule Diakonia ist daher die Steuerung und Bündelung der sozialen und caritativen Aktivitäten am Standort St. Barbara. Über die verschiedenen caritativen Angebote unserer Projektgemeinde möchten wir Sie auf dieser Seite informieren.

 

Interessierte der diakonischen Arbeit in St. Barbara sind zu den Sitzungen der Säule Diakonia, die stets öffentlich sind, herzlich willkommen und auch über Engagierte, die sich einbringen möchten, freuen wir uns sehr. Die Sitzungstermine sind im Terminkalender und auch rechtzeitig unter Aktuelles zu finden. Herzliche Einladung!

Ansprechpartner und Sprecher der Säule Diakonia

 

Dietmar Hümmer

 

Sprecher

der Gemeindesäule Diakonia

 

Mail: diakonia[at]rettet-st-barbara.de

 

Ute Stratenhoff

 

stellvertretende Sprecherin

der Gemeindesäule Diakonia

 



Aufgaben und Angebote der Säule Diakonia

Eine-Welt-Laden St. Barbara

Eine-Welt-Laden Projektgemeinde Kirche St. Barbara Duisburg Röttgersbach

Einmal im Monat baut unter der Orgelempore der Eine-Welt-Laden seine Verkaufstische auf. Vor und nach den Gottesdiensten haben Sie die Möglichkeit zahlreiche fair gehandelte Produkte zu erwerben. Außerdem finden Sie unseren Eine-Welt-Stand auch bei Festen und Feiern in der Projektgemeinde. Durch den Verkauf von fair gehandelten Lebensmitteln und anderen Fairtrade-Produkten unterstützt unser Eine-Welt-Verkauf die Produzenten in Entwicklungsländern und mit dem Erlös werden Ordensfrauen in Caicó (Brasilien) und andere wohltätige Projekte unterstützt.

 

Neben dem monatlichen Verkaufsstand, der eine große Produktauswahl bietet, finden Sie in unserer Kirche nun auch ein dauerhaftes Verkaufsregal, an welchem Sie nach allen Gottesdiensten fair gehandelte Produkte erwerben können! Beliebte Produkte wie Kaffee, Schokolade, Honig oder Tee aus fairer Produktion stehen nun also dauerhaft zum Verkauf. Selbstverständlich ist auch der Erlös des Verkaufsregals für die Projekte der Ordensfrauen in Caicó bestimmt.

Eine Welt Regal Projektgemeinde Kirche St. Barbara Duisburg Röttgersbach

 

 

 

Unser TIPP zum Eine-Welt-Verkauf:

 

Beim Eine-Welt-Verkauf dürfen Sie gerne haltbare Lebensmittelt

wie Kaffee, Tee, Honig, Reis und Süßigkeiten kaufen

und diese direkt an den Tafelladen weitergeben.

Somit unterstützen Sie

die Produzenten in der Dritten Welt mit einem fairen Preis,

unsere Ordensschwestern in Caicó

und bedürftige Mitmenschen in unserem Stadtteil.

Rat-und-Hilfe-Börse

Ein Projekt der Säule Diakonia ist die Rat- und Hilfe-Börse unserer Gemeinde:

 

Wir möchten, dass jeder, der Rat und Hilfe braucht, einen Ansprechpartner bei uns findet. Aber auch jeder, der Rat und Hilfe geben kann, ist in unserem Team herzlich willkommen und möge sich im Gemeindebüro melden oder sich an die Säule Diakonia wenden.

 

Die Vertraulichkeit aller Gespräche mit Ihnen ist für uns selbst-verständlich und garantiert.

 

Wo finden Sie uns?

Jeden 1. u. 3. Donnerstag im Monat in den Räumen des Gemeindebüros in der Zeit von 15-16 Uhr.

 

Wie können wir Ihnen helfen?

Beispielsweise mit Tipps zur Kündigung von lästigen Abonnements, mit Hinweisen für die Überprüfung der Neben-kostenabrechnung Ihres Vermieters oder den Zugang zur kostenlosen Beratung in Rechtsangelegenheiten.

Lebensmittelsammlung

Unsere Gemeinde unterstützt den Tafelladen in Marxloh durch Lebensmittelspenden. Vor und nach allen Gottesdiensten haben Sie die Möglichkeit mitgebrachte oder auch beim Eine-Welt-Verkauf erworbene Lebensmittel auf den Sammeltisch unter der Orgelempore zu legen.

 

Besonderer Bedarf besteht an lange haltbaren Lebensmitteln wie Nudeln, Reis, Kaffee, Honig o.ä.! Die gesammelten Lebensmittel werden regelmäßig in den Tafelladen gebracht und dort an bedürftige Menschen abgegeben.

 

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

 

Sollten Sie selbst auf die Hilfe des Tafelladens angewiesen sein, finden Sie diesen hier:

Tafelladen Marxloh: Mittelstraße 2 | 47169 Duisburg

Öffnungszeiten: Dienstag und Mittwoch von 15.00 Uhr bis 16.00 Uhr.

Anlaufstelle für Wohnungslosigkeit (Duisburger Werkkiste)

Wir haben uns bei einem Vortrag über die Arbeit der Duisburger Werkkiste mit Wohnungslosen informiert und möchten auf die folgende Anlaufstelle auf dem Gebiet unserer Großpfarrei aufmerksam machen und so dazu beitragen, dass diese Anlaufstelle allen bekannt wird, die Hilfe benötigen.

 

Weitere Informationen zum Projekt zur Arbeit mit Wohnungslosen und zu weiteren Beratungsangeboten der Werkkiste (insbesondere Jugendberatung) finden Sie auf den Internetseiten der Duisburger Werkkiste:

www.werkkiste.de

 

Die Anlaufstelle befindet sich im ehemaligen Pfarrhaus von St. Paul:

Adresse: An der Paulskirche 7 | 47169 Duisburg

Öffnungszeiten: Montag - Freitag von 8.00 - 16.00 Uhr

Ansprechpartner: Stephan Steinberg

    Tel.:  0203 80 7000 30 oder  0176 123 65 975

    Stephan.Steinberg@werkkiste.de

Kostenloser Mittagstisch Hamborn

An jedem Sonntag im Monat wird in einer der Hamborner Kirchen ein kostenloses Mittagessen für Bedürftige angeboten:

 

1. Sonntag: St. Johann (An der Abtei 1)

2. Sonntag: Bonhoeffer-Gemeinde (Karl Marx Str. 20 | in ungeraden M.)

                         St. Norbert (Norbertuskirchplatz 6 | in geraden M.)

3. Sonntag: St. Hildegard (Obere Holtener Str. 28)

4. Sonntag: St. Franziskus (Papiermühlenstr. 38)

5. Sonntag: St. Barbara (Fahrner Str. 60)

 

Auch die Projektgemeinde St. Barbara beteiligt sich an diesem wichtigen caritativen Projekt und ist an jedem fünften Sonntag im Monat Ausrichter dieses kostenlosen Mittagessens. Ab 11.00 Uhr gibt es Kaffee und Plätzchen und um 12.00 Uhr ein warmes Mittagessen im Gemeindesaal. Die genauen Termine für St. Barbara finden Sie in unserer Terminübersicht.

 

Gerne können Sie dieses Projekt unterstützen, indem Sie unserem Helferteam bei der Essensausgabe oder beim Abwaschen des Geschirrs helfen oder indem Sie einen Kuchen backen und diesen spenden. Kuchen für das kostenlose Mittagessen können vor und nach den Gottesdiensten am Wochenende des Bedürftigenessens abgegeben werden.

Herzlichen Dank!

Caritas-Paketaktion

Caritas-Paketaktion Projektgemeinde Kirche St. Barbara Duisburg Röttgersbach

Jedes Jahr in der Adventszeit beteiligt sich unsere Gemeinde an der Geschenkaktion der Caritas und packt Weihnachtspakete für bedürftige Kinder, Familien und Alleinstehende.

 

Der Inhalt eines jeden Pakets hat den Wert von 20€. Daher halten ab Oktober Ehrenamtliche nach Angeboten Ausschau, denn je günstiger der Einkauf desto voller das Paket! Ein Paket beinhaltet meist alles, was eine Familie braucht, um ein schönes Weihnachtsessen zubereiten zu können. In der zweiten Dezemberwoche müssen alle Artikel bereitstehen, um schließlich sortiert, verpackt und zum Tafelladen transportiert zu werden.

 

Unterstützen können Sie diese Aktion durch den Erwerb von "Caritas-Paket-Aktien" zum Preis von fünf Euro. Mit diesem Geld gehen Ehrenamtliche unserer Gemeinde Produkte für die Geschenke einkaufen. Aufgrund erhöhter Bedürftigkeit werden seit dem Jahr 2015 100 Pakete durch unsere Gemeinde gepackt und an den Tafelladen übergeben!

Sternsingeraktion

Sternsinger Projektgemeinde Kirche St. Barbara Duisburg Röttgersbach

Rund um den Dreikönigstag ziehen zahlreiche Kinder als Stern-singerinnen und Sternsinger durch unsere Gemeinde und sammeln singend Geld für das Kindermissionswerk "Die Sternsinger".

 

Begonnen wird die dreitägige Sternsingeraktion mit der Segnung der Kreide, der Segenszettel und natürlich der Kinder, die sich auf den Weg zu den Haushalten unserer Gemeinde machen. Anschließend sind die Sternsinger den ganzen Tag für die gute Sache unterwegs. Natürlich machen gibt es mittags in der Unterkirche eine Pause und ein gemeinsames Mittagessen. Beendet wird die Sternsingeraktion i. d. R. mit dem Besuch der Sternsinger in den Sonntagsgottesdiensten nach dem/ am Dreikönigstag und einem gemeinsamen Pizzaessen als Dank für alle Kinder, Begleiter und Helfer. Alle Informationen zum Besuch der Sternsinger und zum Mitmachen als Sternsinger werden rechtzeitig unter Aktuelles bereitgestellt.