Frauenarbeit

Frauengottesdienste

Bereits seit vielen Jahren werden um 9.00 Uhr am letzten Mittwoch im Monat Gottesdienste speziell für Frauen gefeiert. Sie werden vom Text bis hin zum Lied zum Thema passend von unserer kfd gestaltet. Mit Blick auf die Vielschichtigkeit der Liturgie ist die spezielle Frauen-Liturgie als Bestandteil einer lebendigen Kirche zu sehen. Je nach personeller Möglichkeit werden die Gottesdienste auch als Hl. Messe gefeiert. Im Anschluss an die Frauengottesdienste sind alle Teilnehmerinnen herzlich zum gemeinsamen Frühstück in die Unterkirche eingeladen.

 

Kurz zusammenfassend lässt sich diese Form von Liturgie so beschreiben:

Frauen feiern gemeinsam das Leben, die Höhen und Tiefen, die hellen und dunklen Momente, die lustigen und schwierigen Zeiten, die ganze Fülle und Vielfalt im Angesicht Gottes.

Offener Frauentreff

Der offene Frauentreff ist ein Kreis von Frauen aller Altersgruppen, mit und ohne Verbandszugehörigkeit und aus allen Himmelsrichtungen, auch außerhalb Duisburgs.


Die Frage vor der Gründung vor über 15 Jahren war: "Was tut uns gut?"
Unsere Antwort: "Das, wo man die Seele baumeln lassen kann."


Schauen Sie vorbei und machen Sie sich selber ein Bild. Unser Angebot ist vielschichtig und offen für jede Interessierte!

Frauenliturgie am Sonntag

Regelmäßig bieten wir einmal im Monat an einem Sonntagabend um 18:00 Uhr eine Einstimmung in die Woche im Chorraum unserer Kiche an, die speziell für Frauen konzipiert ist.

 

Die 30-45 minütigen Betrachtungen lassen einen gut durchatmen und Sichtweiten auf viele Dinge können sich ergeben. Zeit für mich. Zeit die mir gut tut.

 

Wir freuen uns auf jede, die diese Zeit mit uns teilen will. Den Termin der nächsten Einstimmung in die Woche finden Sie in der Terminübersicht.

Glaubensgesprächskreis

Einmal monatlich, am letzen Mittwoch des Monats um 18.00 Uhr, sind alle interessierten Gemeindemitglieder zu einem  Glaubensgesprächskreis eingeladen. Das Pro- gramm ist vielfältig: Neben Gesprächen zu biblischen Texten und Meditationen, gibt es auch einen Austausch über aktuelle Themen aus Kirche und Gesellschaft.

 

In gemütlicher Atmosphäre darf hier über alle Bereiche des Glaubens diskutiert werden. Der Glaubensgesprächskreis zählt zu den Angebotem der Frauenpastoral in St. Barbara, aber auch Männer sind herzlich willkommen!

Wollcafé

Ein weiteres Angebot der Frauenarbeit ist unser wöchentliches Wollcafé in der Unterkirche:

 

Jeweils donnerstags um 18.00 Uhr sind hierzu all jene, die sich für Handarbeit oder Basteln interessieren, herzlich eingeladen in gemütlicher Atmosphäre und bei einer Tasse Kaffee oder Tee ihrem Hobby nachzugehen.

 

Das Wollcafé bastelt auch für die verschiedenen Basare unserer Gemeinde und trägt so zum Kirchenerhalt bei.

Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands

Die kfd ist

  • eine Gemeinschaft, die trägt und in der Frauen in verschiedenen Lebensphasen unterstützt werden.
  • entschieden, ideenreich, zielorientiert im Sinne der Interessen und Rechten von Frauen.
  • ein Verband von Christinnen, die sich mutig und wirksam für andere einsetzen.

Die katholische Frauengemeinschaft St. Barbara ist mit derzeit 119 Mitgliedern die größte verbandlich organisierte Gruppe unserer Gemeinde und gestaltet die meisten Angebote der Frauenarbeit in St. Barbara mit und engagiert sich auch über die Frauenarbeit hinaus in unserer Projektgemeinde. So gestaltet die kfd an jedem 2. Samstag im Monat die Vesper und bereitet jeweils eine der Kreuzweg-, Mai- und Rosenkranzandachten im Jahr vor. Zweimal jährlich gestaltet die kfd St. Barbara zudem eine Anna-Andacht vor dem alten Gnadenbild der Annaselbdritt in der Propsteikirche St. Johann - Althamborn.

 

Sollten Sie Interesse an der Verbandsarbeit unserer kfd haben, wenden Sie sich gerne an die Sprecher der Gemeindesäule Martyria, diese stellen gerne den Kontakt zum Vorstand der kfd St. Barbara her.