Oikonomia - Förderverein

 Oikonomia - das ist die Sorge um die finanziellen Mittel, die zum Unterhalt der Kirche, der Gemeinderäume und aller pastoralen Tätigkeiten benötigt werden.

 

Die Gemeinde St. Barbara befindet sich nach der Entscheidung des Bistum Essen hinsichtlich der Neustrukturierung in einem neuen Prozess, da seit der Pfarreinfusion im Jahr 2015 keine finanziellen Mittel durch das Bistum oder die Pfarrei für den Erhalt von Kirche und Gemeinderäumen zur Verfügung gestellt werden. St. Barbara erprobt nun als Pilotprojekt eine neue Form der Gemeindestruktur und finanziert sich selbst.

Die fünfte Säule unserer neuen Gemeindestruktur, Oikonomia genannt, ist der Förderverein "Rettet St. Barbara". Die Aufgabe der Säule/ des Fördervereins ist es, die finanziellen Mittel aufzubringen, um die Kirche und die Gemeinderäume von St. Barbara unterhalten zu können und auf diese Weise die Pastoral vor Ort, die Aktivitäten der übrigen Gemeindesäulen, finanziell abzusichern. Der Förderverein "Rettet St. Barbara" ist der Rechtsträger der Projektgemeinde und für die Verwaltung der Finanzen, der Gebäude und des Geländes zuständig. Während die übrigen vier Säulen die inhaltliche Gemeindearbeit gestalten, ist es die Aufgabe dieser fünften Gemeindesäule die Infrastruktur für diese inhaltliche Arbeit bereitzustellen. Anders als die übrigen Säulen tagt die Säule Oikonomia nicht öffentlich und ihr Vorstand besteht i.d.R. aus vier Personen, die allesamt stimmberechtigte Mitglieder des Runden Tisches St. Barbara sind.

Vorsitzende und Ansprechpartner des Fördervereins

 

Martin Linne

 

1. Vorsitzender

Mail: oikonomia[at]rettet-st-barbara.de

 

Michael Braitschink

 

Schatzmeister

 

 

Susanne Knist-Rychwalski

 

Beisitzerin

 

 

Johannes Schneider

 

2. Vorsitzender

 

 

Jörg Stratenhoff

 

Schriftführer

 

 

Rolf Keuchel

 

Beisitzer

 



Informationen zum Förderverein

Der Förderverein „Rettet St. Barbara“ erwirtschaftet durch Spenden, Mitgliedsbeiträge, Einnahmen aus der Vermietung von Gemeinderäumen, Aktionen usw. die nötigen Mittel für den Unterhalt des Kirchenbaus, der Gemeinderäume und für die seelsorgerische, soziale und kulturelle Arbeit der Gemeinschaft. Durch Klicken auf das jeweilige Bild gelangen Sie zu weiteren Informationen zum Verein sowie Antworten auf die häufigsten Fragen an unseren Förderverein.

Vereinssatzung

Mitgliedschaft und Unterstützung

Wie genau finanziert sich das Projekt?