Aktuelles

Erstkommunion 2018

 

Die Erstkommunion im Jahr 2018 werden wir am Sonntag, den 06. Mai feiern.

 

Die Kommunionvorbereitung in St. Barbara findet in sogenannten Weggottesdiensten statt. Was dies bedeutet und wie die Kommunionvorbereitung in St. Barbara im Allgemeinen abläuft, finden Sie hier!

 

Unsere Katechetinnen freuen sich bereits riesig auf die Kommunionvorbereitung und der Infoabend und die Anmeldunghaben bereits stattgefunden.

 

Sollten Sie Ihr Kind noch nachträglich anmelden wollen, melden Sie sich gerne unter martyria[at]rettet-st-barbara[dot]de!

DENKBAR des Bistums Essen

Eine Bar ist ein Ort, an dem man schnell miteinander ins Gespräch kommt und Kontakte knüpft. Persönliche Erlebnisse und Erfahrungen werden ausgetauscht, wichtige aktuelle Themen be­sprochen – und nicht selten auch neue Ideen geboren.

In diesem Sinne laden wir Sie herzlich an unsere „DENKBAR“ ein! Hier wollen wir mit Ihnen als ehren­ oder hauptamtlich Engagierte pastorale Alternativen vor­denken, besprechen, diskutieren. Im Mittelpunkt stehen wichtige Fragestellungen aus den Pfarreientwicklungs­ und Zukunftsbildprozessen, zu denen wir jeweils sachkundige Gesprächspartner gewonnen haben. Gemeinsam wollen wir uns aufmachen: zu denkbaren neuen Ufern von Seelsorge und Kirchesein.

 

Wir freuen uns auf die Begegnung und eine fruchtbare Auseinandersetzung!

Dr. Michael Dörnemann

Leiter des Dezernats Pastoral

 

Denkbartermine im Jahr 2017: 20. September 2017 Ja, wo laufen sie denn?

Alle Informationen zu den Denkbar-Veranstaltungen im Jahr 2017 finden Sie unter folgendem Link: DENKBAR

Krabbelgottesdienst

Nächster Krabbelgottesdienst: 24. September 2017

 

Einmal im Monat ist es soweit: In St. Barbara spielt sich das große Krabbeln ab. – Nein, das hat nichts mit dem gleichnamigen Trickfilm zu tun, auch nichts mit Ungeziefer, sondern eher mit den kleinsten Mitgliedern unserer Gemeinde. Die sind nämlich mit ihren Familien herzlich zum Krabbelgottesdienst eingeladen. 

 

Wobei „Krabbel“-Gottesdienst auch relativ ist, denn manche Kinder können bei ihrem ersten Besuch noch nicht richtig krabbeln, während sie bei den letzten Treffen schon tippeln oder richtig laufen konnten. Also auf das „Krabbeln“ kommt es gar nicht an. Auf was dann? Wir möchten unseren Minis Gott näher bringen, ihnen die Möglichkeit geben, Gott und den Raum „Kirche“ kennen zu lernen. Wie das? Vielleicht mag man denken, die Kleinen verstehen das eh noch nicht, und dass es erst Sinn macht, die Kinder in die Kirche zu bringen, wenn sie auch die ersten biblischen Geschichten begreifen können.

 

Wir glauben, die Kinder bekommen mehr mit, als man meint. Jetzt, in den ersten Lebensjahren, werden so viele Grundsteine gelegt, die später ihr ganzes Leben prägen und beeinflussen. Da ist es doch schön, wenn sie jetzt schon erfahren, da gibt es einen Gott, der mich liebt. In unseren Mini-Gottesdiensten (Dauer ca. 30 Minuten) singen wir gemeinsam ein paar Mitmachlieder und hören interaktiv eine Geschichte aus der Bibel. Am Ende gibt es für die Erwachsenen noch einen kleinen Impuls zum Mitnehmen. Nebenbei können die Kinder (und natürlich auch die Eltern) untereinander Kontakt aufnehmen.

 

Neugierig geworden? Dann kommen sie doch mal ganz unverbindlich vorbei. Größere Geschwisterkinder sind natürlich auch willkommen.

Taizé-Gottesdienst

Am 30. September 2017 laden wir um 17.15 Uhr wieder zum meditativen Gottesdienst mit Gesängen aus Taizé ein!

 

Die ökumenische Gemeinschaft von Taizé in Frankreich ist Anlaufstelle für Jugendliche aus allen Ländern und die Gottesdienste dort weltbekannt. Die besondere Stimmung ist vor allem von den meditativen Gesängen geprägt und eben diese Stimmung wollen auch unserer Taizé-Gottesdienste einfangen. Herzliche Einladung!

 

"Weshalb sich Sorgen machen, wenn man nicht richtig beten kann? In der Stille des Herzens sagt Christus leise: Hab keine Angst, ich bin bei dir."

 Frère Roger (1915-2005), Gründer und Prior der ökumenischen Communauté de Taizé

"Herkules, Sohn des Zeus" - Gemeindemusical in St. Barbara

Begleiten Sie mit uns den jungen Herkules auf seinem Weg zum Heldentum und freuen Sie sich schon auf den kommenden Herbst, wenn es wieder heißt: "Singt im Olymp, reicht euch alle die Hand!"

 

Aufführungstermine des Gemeindemusicals

30. September 2017 - Beginn 18:00 Uhr

01. Oktober 2017 - Beginn 16:00 Uhr

 

Preise:

Kinder bis 14 Jahre: VVK: 2,50€ oder AK: 3,00€

Erwachsene: VVK: 5,00€ oder AK: 6,00€

 

Eintrittskarten sind im Gemeindebüro, nach den Messen in der Sakristei und auch bei Lotto Losacker auf der Fahrner Str. erhältlich! Unter tickets[at]rettet-st-barbara[dot]de können Tickets vorbestellt werden.

 

Herbstmarkt "Wir am Mattlerbusch"

Das inklusive Wohnprojekt "Wir am Mattlerbusch" lädt zum Herbstmarkt ein. Es erwarten Sie handgemachte Herbstdekoration, Kaffee und Kuchen, herbstliche Kürbissuppe, Stockbrot und natürlich auch Spezialitäten vom Grill!

 

Der Herbstmarkt findet am Samstag, 14.10.2017 von 14 bis 17 Uhr in der Wohneinrichtung im Mattlerbusch statt:

 

Könzgenplatz 1 - 4,

47169 Duisburg

 

 

Herzliche Einladung zu dieser Veranstaltung in unserer Nachbarschaft!

Kinder für das Krippenspiel 2017 gesucht

Jedes Jahr wird in St. Barbara in der Kinderchristmette ein wunderschönes Krippenspiel aufgeführt. Obwohl die Vorbereitungszeit sehr anstrengend ist, sind alle Mitwirkenden immer mit vollem Eifer dabei. Allen Beteiligten macht es großen Spaß, den Kirchenbesuchern (besonders den Kindern) am heiligen Abend die Geburt Jesu in einer schön verpackten Weihnachtsgeschichte zu erzählen. Auch in diesem Jahr wird wieder ein schönes Krippenspiel stattfinden.  Die Planung und Vorbereitung läuft bereits auf Hochtouren. Jetzt seid ihr gefragt: Wir suchen ganz viele Kinder und Jugendliche, die gerne mitmachen möchten, denn ohne euch geht es nicht. Kinder ab 5 Jahren und alle Jugendlichen, die Spaß am Rollenspiel, an Solo- oder Chorgesang haben, sind wieder herzlich eingeladen mitzumachen!

 

Erstes Treffen: Sonntag den 15.10.2017 um 11.00Uhr Unterkirche

Zweites Treffen: Sonntag den 05.11.2017 um 11.00Uhr Unterkirche

 

Alle weiteren Infos folgen an den beiden oben genannten Terminen. Noch Fragen??? Kommt vorbei, wir beantworten sie gerne.

Wir freuen uns auf euer Kommen!

Bis dann,  Carmen Podwalski.

Tauftermine 2017

Wenn Sie Ihr Kind in St. Barbara taufen lassen möchten, dann sind die unten folgenden Daten als Termine hierfür möglich. Wir freuen uns, dass in St. Barbara weiterhin Taufen stattfinden können, obwohl St. Barbara als Projektgemeinde in ehrenamtlicher Leitung keinen eigenen Pastor hat. Aus eben diesen Grund gibt es nun feste Tauftermine, an denen Pastor Streich aus St. Hildegard zu eigenen Taufgottesdiensten kommen könnte. Generell sind Taufen während der Sonntagsmesse jedoch auch immer möglich.

 

14. Oktober (Samstag) um 14:00 Uhr

12. November (Sonntag) um 11:30 Uhr

17. Dezember (Sonntag) um 11:30 Uhr

Chagall-Projekt in St. Barbara

In der Kunst wie im Leben ist alles möglich, wenn es auf Liebe gegründet ist.

 

I. Freitag, 03. November 2017 / 19.30 - 22.00 Uhr

Glücklich ist die Seele, die liebt.

Chagalls Bilder von Paaren

 

II. Freitag, 10. November 2017 / 19.30 – 22.00 Uhr

Haus aus Licht

Chagalls Glasfenster

 

Referent: Ulrich Wojnarowicz / Ort: Krypta St. Barbara

 

 

"Ich betrachtete meine Hände. Ich hatte zu zarte Hände. [...] Ich musste einen besonderen Beruf finden, eine Beschäftigung, die mich nicht zwingen würde, mich vom Himmel und den Sternen abzuwenden, und die mir erlauben würde, meinen Sinn des Lebens zu finden. Ja, genau das suchte ich."  (Marc Chagall)

 

Das Chagall-Projekt ist eine Veranstaltung des Katholischen Bildungswerks Duisburg:

 

Katholisches Bildungswerk Duisburg

Wieberplatz 2, 47051 Duisburg

Tel.: 0203 28104-74

Fax: 0203 28104-75

E-Mail: kbwdu[at]nexgo[dot]de

Die Projektgemeinde verstehen in 8 Minuten

Wie? Wer? Was? Warum? - Die Struktur der Projektgemeinde St. Barbara ist aufgrund der besonderen Umstände der Gemeinde ganz anders als in einer üblichen katholischen Gemeinde und ist für viele anfänglich schwierig zu verstehen.

 

In unserem 8-minütigen "Stummfilm" klären wir über die wichtigsten Hintergründe und die Struktur unserer Projektgemeinde auf.

 

 

 

Hier geht es zum "Film" auf Youtube!

Kirchliche Jahresstatistik 2016

Das Bistum Essen hat am 21. Juli die Kirchliche Jahresstatistik für das Jahr 2016 vorgestellt. Wie bereits für das Jahr 2015 bestätigt auch die Statistik für das Jahr 2016 gute Kirchenbesucherzahlen und eine vergleichsweise hohe Anzahl an Taufen und anderen Amtshandlungen in unserer Projektgemeinde:

 

"Wie im Vorjahr entspricht die Verteilung von Gottesdienstbesuch und Amtshandlungen in der Pfarrei St. Johann oftmals nicht der formellen Einstufung der Kirchen. Herz Jesu hat wesentlich höhere Fallzahlen als die Pfarrkirche und auch die eigentlich zur Weiteren Kirche herabgestufte "Projektgemeindekirche" St. Barbara steht im Vergleich zu den regulären Gemeindekirchen des Bistums besser da, als viele andere."

 

Die Statistik für das Jahr 2016 bestätigt uns als Projektgemeinde erneut darin, das Gemeindeleben am Standort St. Barbara erhalten und weiter intensivieren zu wollen. Die gesamte Jahresstatistik des Bistums mit allen konkreten Zahlen zu unserer Projektgemeinde und unserer Großpfarrei hier!